INNAVIS Treuhand GmbH

Mit unserem hoch motivierten Team stehen wir Ihnen als kompetenter Partner zur Seite!

Im Bereich Treuhand sind wir Experten für die Projektierung und Finanzierung komplexer Projekte und lotsen Sie sicher durch alle Geschäftsabläufe. Von Beginn an sind wir für Sie und die Investoren als Ansprechpartner da und bilden die „Schnittstelle“ zwischen allen Beteiligten.

Initiatoren komplexer Projekte werden von der INNAVIS Treuhand GmbH sicher und rechtskonform durch die Prozessabläufe und den unternehmerischen Alltag gelotst. Die fachliche Projektkompetenz liegt dabei beim Initiator, sodass eine effiziente und zielorientierte Partnerschaft zwischen Initiator und INNAVIS Treuhand GmbH entsteht. Mit ihrem interdisziplinären Team, bestehend aus Betriebswirten, Finanz- und Beteiligungsexperten, Steuerberatern, Rechtsanwälten, Wirtschaftsprüfern und weiteren Sachverständigen, steht die INNAVIS Treuhand GmbH in allen Phasen der Projektumsetzung zur Verfügung.

Compliance

Beratung darüber hinaus bietet Ihnen unser Geschäftsführer Herr Mario Barthel als „Zertifizierter Compliance Officer (TÜV)“  mit seinem Team in den Bereichen Compliance und Risikomanagement.

Durch die Betreuung zweier Gesundheitseinrichtungen (Reha-/ Akutklinik) ist er bereits in diesen Bereichen extern beratend tätig und somit Spezialist für das Gesundheitswesen.

Insbesondere für Gesundheitseinrichtungen bekommt das Thema Compliance durch neue Gesetze, Verordnungen und Richtlinien eine stetig wachsende Bedeutung. Gesundheitseinrichtungen sind kritische Infrastrukturen und haben somit entsprechende Auflagen zu erfüllen.  Dabei rücken neben der Patientensicherheit auch immer mehr der Datenschutz und die IT-Sicherheit in den Vordergrund. Bedingt durch die EU-Datenschutzgrundverordnung, die ab 25. Mai 2018 anzuwenden ist, sowie die Verordnung über kritische Infrastrukturen ist es unerlässlich, sich diesen aktuellen Themen zu stellen.

Dies stellt die Gesundheitseinrichtungen vor große Herausforderungen, die im Berufsalltag gemeistert werden müssen. Dies ist ohne Compliance Management nicht möglich. Die jüngste Rechtsprechung des GBH vom 9. Mai 2017 AZ 1STR265/16 macht dabei deutlich, wie wichtig die Implementierung eines Compliance-Management-Systems ist. Das Vorhandensein eines Compliance-Management-Systems kann bereits dazu führen, dass Strafen nach dem Ordnungswidrigkeitenrecht abgemildert werden. Ein Compliance- Management –System bietet somit doppelten Schutz:  es verhindert im Vorfeld, dass es zu Verstößen gegen Gesetze kommt und führt bei einem Gesetzesverstoß, der dennoch eintritt, dazu, dass dies mildernd berücksichtigt wird.

Aktuelles

Hier stellen wir Ihnen interessante Links

zu aktuellen Themen vor:

 

Entlassmanagement:

Datenschutzgrundverordnung:

IT-Sicherheitsgesetz: